18. September 2019
"Er begann sich einen neuen Gott vorzustellen, einen, der ihm, wenn er den falschen Weg einschlug, einen kleinen Schubs gab, ohne ihn mit Gewalt in eine andere Richtung zu zwingen, einen, der beriet, ohne zu bevormunden - einen, der durch das Leben geleitete, wie ein Vater." (S. 252)

18. September 2019
"Weshalb musste man sich als Frau immer zur Wehr setzen? Männer nahmen sich, Frauen wehrten sich." (S. 484)

18. September 2019
"Wenn ich sichere, bestimmte Menschen wie sie treffe und dann auch noch mitkriege, dass sie sich mit dem Binden und Lösen leichttun, mag ich mich gar nicht erst auf sie einlassen - ich weiß ja schon, dass sie mich verlassen werden." (S. 204)

18. September 2019
"Sei nicht unzufrieden! Es wird sich alles fügen, hier und da" Bei "hier" legte sie die Hand flach auf ihre Brust. Bei "da" tippte sie mir mit dem Zeigefinger auf die Stirn." (S. 278)

18. September 2019
Zu Ihrem 95ten Geburtstag hat sich die Büchergilde was ganz besonderes einfallen lassen. Und ich darf Euch das Ganze präsentieren ♥

23. August 2019
"Keiner glaubt an sie. Doch schon bald wird sie niemand mehr vergessen."

06. August 2019
Leider eine Rezension ohne Rezension ...

06. August 2019
Ein sehr gelungener zweiter Teil!

23. Juli 2019
Ein Klassiker epischen Ausmaßes!

23. Juli 2019
1979 - das Jahr, in welchem enorm viel passiert ist, was uns auch heute, 40 Jahre später, immer noch prägt, bewegt und beeinflusst.

Mehr anzeigen