26. August 2018
"Die Stadt lag ruhig im Dunkel, so, als hätte die Nacht nicht nur die Farben, sondern auch die Geräusche in sich aufgesogen." (S. 245)

26. August 2018
"So viele Namen, die einem im Laufe eines Lebens begegnen. [...] Die vielen Namen, die kommen und gehen. Die dir das Herz zerreißen und dich zu Tränen rühren. Die zu Geliebten oder zu Feinden werden. Manchmal blättere ich in meinem Adressbuch. Es ist die Landkarte meines Lebens.[...] Und darum bist du auch die Einzige, die sich an min Leben erinnern wird. Das ist eine Art Testament. Ich vermache dir meine Erinnerungen. Das ist das Wertvollste, was ich besitze." (S.14)

14. August 2018
"Der Hai, der mich gebissen hat, hat sich doch einfach ganz normal für einen Hai verhalten. [...]Wenn er mich zum Frühstück hätte fressen wollen, hätte er es getan." (S. 232)

14. August 2018
"Etwas wird sich ergeben, Liebes. Das weiß ich genau. Wie ich festgestellt habe, ist das Leben ziemlich gut darin, Probleme zu lösen." (S. 294)

14. August 2018
"Wenn man alles verliert, dann fühlt sich der Schmerz jeden Tag an wie am ersten. Die Zeit steht still. Vergeht gar nicht." (S. 262)

14. August 2018
"Ich konnte fast spüren, wie mir jede Kontraktion meines Herzmuskels die Hoffnung aus der Seele presste." (S. 196)

14. August 2018
"Erst hier wurde Nikki endlich richtig wach. Der vertraute, tröstliche Geruch zerlesener Bücher vertrieb ihren Kater." (S. 82)

14. August 2018
"Man kann die Geschichte des kleinen Harry Potter in- und auswendig kennen: Wenn Rufus Beck vorliest und dabei jedem einzelnen der zahlreichen Charaktere eine individuelle Stimme gibt und alle bemerkenswert interpretiert, muss man das hören." (DIE WELT)

18. Juli 2018
»Es sind nicht die äußeren Umstände, die das Leben verändern, sondern die inneren Veränderungen, die sich im Leben äußern.« (Wilma Thomalla Deutsche Publizistin)

16. Juli 2018
"O ja. Ich mag Kinder. Das war schon immer so. Sie haben einen gesunden Menschenverstand. Manchmal frage ich mich, ob sie die Welt nicht besser regieren würden, als wir es tun." (S. 484)

Mehr anzeigen